Mrz 14 2014

Was passiert eigentlich, wenn man seine Stromrechnung nicht mehr zahlt?

Published by under Uncategorized

Ich bin ja einer der Menschen, die seit ihrem Schulabschluss immer gearbeitet haben – nicht immer in meinem Traumjob, nicht immer so einem solchen Verdienst, wie ich es mir gewünscht hätte, da habe ich durchaus Kompromisse gemacht. Wichtig war mir einfach nur, ein eigenes Einkommen erzielen zu können, um mir den Lebensstandard zu finanzieren, den ich mir wünsche. Natürlich – da ist nach oben noch ganz viel Luft, aber ich finde, man muss auch realistisch sein. Vor allem braucht es dazu realistische Planung – man muss einfach wissen, über wie viel Geld man real verfügt, wie viel davon man langfristig auf die hohe Kante legen kann und sollte und wo das Geld eigentlich hingeht. So führe ich auch selbstverständlich ein Haushaltsbuch, so wie ich das von meinen Eltern gelernt habe – das andere Erwachsene dies nicht tun, wundert mich immer wieder!

So habe ich erst letztens in der Freien Presse gelesen, dass durchschnittlich fünf Haushalten täglich der Strom abgedreht wird, weil sie ihre Rechnungen nicht zahlen. Wie kann man es nur so weit kommen lassen, das passiert doch nicht von heute auf morgen, da muss man doch die Warnglocken läuten hören und etwas unternehmen? Ich bin mir sicher, nach der ersten unbezahlten Rechnung kommen doch bestimmt mehrere Mahnschreiben und vielleicht auch ein professionelles Mahnverfahren mit einer Firma wie evocate inkasso oder einem anderen Anbieter dieser Branche. Die Stromanbieter haben ja auch kein Interesse daran, es so weit kommen zu lassen, dass der Strom letztlich abgestellt wird, weil keine Zahlung mehr erreicht werden kann.

Thomas Dolby/flickr

Thomas Dolby/flickr

Natürlich, es gibt Leute, die mit sehr wenig Geld auskommen müssen – aber das weiß man doch und damit kann und muss man noch planen! Wie viel bei einem Single-Haushalt oder einer Familie mit einem Kind monatlich an Strom anfällt, das weiß man doch ungefähr, das kann und müsste man doch als notwendige Ausgabe einkalkulieren.

No responses yet

Feb 28 2014

Der Weg zum Ausbilder Zertifikat

Published by under Uncategorized

Das eigene Leben hält für Mann und Frau gleichermaßen so manche Überraschung und Chance parat. Oftmals gilt es hierbei einen guten Kompromiss zwischen Ausbildung, Job und Privatleben zu finden, denn ganz so einfach wie gedacht ist das Vorgehen hierbei nun wahrlich nicht. Es gilt sehr genau hinzusehen welche Chancen sich bieten, wenngleich in Sachen Weiterbildung heutzutage viele unterschiedliche Möglichkeiten bestehen.

 

Lernen fällt leichter

Tobias/flickr

Tobias/flickr

Das Lernen ist heutzutage durchaus leichter geworden. Gleich ob Physik Formeln, Regeln oder Gesetzestexte – inzwischen lassen sich unterschiedlichste Angebote antreffen, welche durchaus das Lernen auf eine neue Art und Weise erlaubt. Neue Produkte wie das Notebook oder Tablets erlauben gerade bei einem Fernstudium oder einer entsprechenden Weiterbildung neue Optionen, denn gelernt werden kann in einem solchen Fall doch an jeden beliebigen Ort. Genau dies gilt es als sehr großen Vorteil zu erkennen und zugleich zu nutzen. Lernen fällt deutlich leichter. Gleich ob ein Abschluss als Ausbildung Coach oder aber Weiterbildung Coach angestrebt wird, es lassen sich auch aus der Ferne entsprechende Weiterbildungen antreffen. Natürlich gilt es dies auch auf andere Formen der Ausbildung anzuwenden, denn nahezu jedes Fachgebiet kann heutzutage auch aus der Ferne besser trainiert und eingeübt werden.

 

Berufstätige Eltern sind besonders gesund

Im Rahmen der so genannten Rush Hour des Lebens zwischen 20 und 40 Jahren wird viel von Stress gesprochen. Aktuelle Ergebnisse zeigen jedoch, dass beispielsweise keine Unterschiede zwischen Berufstätigen und Eltern in diesem Altersbereich bestehen. Ganz im Gegenteil – aktuelle Erhebungen legen sogar den Schluss nahe das berufstätige Eltern besonders gesund sind. Wer sich als Vater oder Mutter also für ein Fernstudium interessant und eine Aus- bzw. Fortbildung anstrebt muss keinesfalls Angst vor Überforderungen oder zu hohem Stress haben. Gerade diese Angst war und ist es, welche gerade junge Eltern von Fortbildungsmaßnahmen fern hielt, da die Angst vor einer Überforderung durchaus vorhanden war bei einem Kind und einer zeitgleichen Aus- und Weiterbildung.

No responses yet

Jan 19 2014

Private und öffentliche Baustellen aller Ortens

Published by under Uncategorized

Als ich letztens in einer freien Stunde im Internet herum gesurft und mal die verschiedenen Nachrichtenseiten gelesen habe, konnte ich eines deutlich feststellen: Große Bauprojekte in Deutschland sind anscheinend fast unmöglich geworden. Da muss man nicht nur an den Berliner Flughafen denken, den man eventuell noch der mangelnden Kompetenz der örtlichen Verantwortlichen zur Last legen könnte. Auch bei uns im Norden liegt einiges im Argen, so habe ich letztens in der LN Online einen Artikel mit folgender Überschrift gelesen: Geldknappheit und Klagen bremsen Verkehrsprojekte im Norden. Und mehr braucht man dazu eigentlich nicht zu sagen, klamme öffentliche Haushalte und die ewige Problematik der Verkehrsplanung in einem dicht besiedelten Land mit vielen aktiven zivilgesellschaftlichen Gruppen, das ist eine lähmende Kombination.

Niels Heidenreich/flickr

Niels Heidenreich/flickr

Ja, und leider sieht es auch auf unserer Privat-Baustelle nicht viel anders aus: nachdem die eine Bank und den zunächst zugesagten Kredit dann überraschend doch nicht erteilt hat, mussten wir viele geplante Projekte erstmal auf Eis legen. Zumindest das Wohnzimmer haben wir jetzt fertig, hatten letztens noch im Ausverkauf die nötigen Kabel besorgt und dann im Internet recht preiswert auf www.kabelkanal.com die passenden Kabelkanäle besorgt – müssen ja nicht offen rumhängen, die ganzen Kabel. Damit habe ich mich dann auch erstmal dieses Wochenende beschäftigt, also damit, sämtliche Kabel hübsch ordentlich an der Wand entlang zu verlegen. Ist eigentlich keine große Sache, aber der Effekt ist beeindruckend. Dadurch sieht der Raum gleich viel weniger wie eine Baustelle sondern vielmehr wie ein richtiges, bewohnbares Zimmer aus.

Ja, und so müssen wir mal sehen wie das bei uns weitergeht, sowohl in finanzieller wie auch in zeitlicher Hinsicht. Ab April werde ich ja wieder in Vollzeit arbeiten, eigentlich wollte ich alle Arbeiten bis dann geschafft haben, aber wenn die Bank uns jetzt den Geldhahn zu dreht, kann ich ja nichts machen.

No responses yet

Next »

Schlagwörter

Abendkleider auml backlinks Backlinks kaufen Badmintonschläger Büroküchen Dance Art direct Degenia ferienhuser dnemark Geschenke Goldbarrenhändler Haarausfall hellsehen Immobilien Immobilien Alanya immobilien antalya kartenlegen karten legen kartenleger Kräuter Tee Lattenroste lt Massagesessel Massagesessel Hersteller Moss Moss international Native Speaker Deutsch nbsp nemark new home Poker Poker spielen Rechtsanwalt Relaxsessel Seminar SEO Springseil Strompreisvergleich Stromvergleich Toilettendeckel wahrsagen wahrsager Webdesign Werbeschilder Wohnungen Zeiterfassung

Suchen